Serviceanforderung

Wir sind gerne für Sie da

Hiermit beauftragen wir:*

Auftraggeber

Anlagenstandort

Angaben zum Produkt

Angaben zum Defekt und zur Art der Anlage:*

Können Sie diese zweite Person selbst stellen?

Der genaue Termin wird mit Ihnen bzw. Ihrem Kunden direkt durch unsere Serviceorganisation vereinbart.

Nicht korrekt ausgefüllte Anträge können nicht bearbeitet werden. Bei Angabe eines falschen Pumpentyps entstehen Kosten für die Dienstleistung.

Die Rechnungslegung erfolgt immer an den Auftraggeber.

BITTE BEACHTEN:
Die Entscheidung, ob ein Gewährleistungsanspruch vorliegt, kann erst nach der Begutachtung durch H&S Service und Grundfos erfolgen.
Handelt es sich um keinen Gewährleistungsanspruch, muss die Reparatur verrechnet werden. Soll die Reparatur auch im NICHT Gewährleistungsfall durchgeführt werden? *

janein

Bei Begutachtung wird keine Reparatur vor Ort vorgenommen.

Bitte tragen Sie eine E-Mail-Adresse ein, an die die Bestätigung gesendet wird!*

Anhang 1:
Anhang 2:
Anhang 3:

Stand: 01.02.2018

H&S Service Pumpen- u. Wassertechnik GmbH
Service- und Lieferbedingungen

(1) Die betroffene Pumpenanlage mit dazugehörigem Zubehör muss ohne Leiter erreichbar und frei zugänglich sein.
Gegebenenfalls muss die Anlage mit einem bauseitigem Gerüst zugänglich gemacht werden! Bei Einsatzorten höher als vier Etagen oder fußläufig weiter als 500 m sind Transportmittel zur Verfügung zu stellen!
(2) Kosten für bauseits entstehende Wartezeiten sowie Arbeiten, die durch unsachgemäße Installation bzw. nicht ordnungsgemäßen Zustand, einer Anmeldeprozedur oder Sicherheitsunterweisungen entstehen, werden zusätzlich berechnet! Die An- und Abfahrt, die Arbeits- und Anfahrtszeiten, sowie nicht aufgeführte Ersatzteile werden nach tatsächlichem Aufwand berechnet, falls nicht anders vereinbart!
(3) Für Serviceeinsätze werden Standard-Ersatzteile aus dem eigenen Lager bereitgestellt. Nicht lagernde Ersatzteile können vor Ausführung des Auftrages auf Wunsch des Auftraggebers bestellt werden. Hierbei fallen die Kosten für die Lieferung an, die der Auftraggeber zu tragen hat. Ebenfalls halten wir uns vor, bei nicht benötigtem Material eine Rücknahmegebühr von 20 % zu berechnen.
(4) Vor Beginn der Montage- bzw. Reparaturarbeiten muss gewährleistet sein, dass jederzeit ein Fachpersonal zum elektrischen Aussichern der Anlage bzw. ein MSR Techniker zur Verfügung steht. Darüber hinaus, muss die Möglichkeit bestehen, die Anlage vorrübergehend für die Zeit der Reparatur/Montagearbeiten stillzulegen.
(5) Das Absperren der Pumpe muss unbedingt gewährleistet sein. Bei nicht schließenden Absperrorganen kann ein Abbruch der Servicearbeiten die Folge sein. Der Betreiber ist in jedem Fall für das Entleeren, Befüllen und Entlüften der Anlage zuständig. Die Isolierung der Pumpe ist ebenfalls durch den Betreiber zu entfernen und nach Ausführung der Arbeiten zu ergänzen.
(6) Fäkalienanlagen müssen vor Reparatur seitens des Betreibers abgepumpt, gereinigt und gespült werden.
(7) Aus Sicherheitsgründen ist bei Kundendienst-Anforderungen für abwassertechnische Anlagen in umschlossenen Räumen sowie Zisternen-Anlagen vor Ort laut BGV C5 § 34 Abs. 5 eine zusätzliche Person erforderlich. Sollten Sie diese nicht bereitstellen können, bitten wir um umgehende Mitteilung.
(8) Sollte das System Chemikalien fördern, so ist hier zwingend vor der Beauftragung darauf hinzuweisen! Die komplette Anlage muss dann zuvor vom Betreiber mit Wasser durchgespült werden, so dass alle Chemikalienreste entfernt sind! Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ist zwingend vor Beginn der Arbeiten vorzulegen.
(9) Das in der Anlage enthaltene Medium ist bei Bestellung mit einem Sicherheitsdatenblatt nachzuweisen, um eine korrekte Ersatzteilbeschaffung zu gewährleisten. Für bauseitig ungeeignete Dichtungen im System übernehmen wir keine Haftung der daraus entstehenden Schäden!
(10) Unser Techniker ist dazu berechtigt, bei Nichteinhaltung oder sicherheitsgefährdende Arbeiten die Servicearbeiten abzulehnen bzw. abzubrechen!
Bis dahin entstehende Kosten hat der Auftraggeber in vollem Umfang zu tragen. Gegebenenfalls muss ein Folgetermin vereinbart werden.
(11) Für Servicearbeiten werden folgende Stundensätze für Montage und Anfahrt berechnet:
Arbeitszeit Servicetechniker 71,50 €/Std. zzgl. MwSt.
Fahrzeit Servicetechniker 55,60 €/Std. zzgl. MwSt.
Fahrtkilometer 1,10 €/km zzgl. MwSt.
Für Überstunden, Nacht-, Feiertags- und Wochenendarbeiten können zusätzliche Kosten anfallen.
Ebenfalls können bei Hebeanlagen oder Schmutzwasserpumpen Schmutzzulagen verrechnet werden.

(12) Rechnungen sind innerhalb 8 Tagen ohne Abzug zu begleichen, falls nicht anders vereinbart!
(13) Für Warenbestellungen die direkt von Grundfos bzw. von den Niederlassungen versendet werden, gelten folgende Frachtkosten:
Lieferkosten ab Niederlassungslager bis 31 kg 15,00 € zzgl. MwSt.
Lieferkosten ab Niederlassungslager ab 31 kg 50,00 € zzgl. MwSt.
Lieferkosten ab Niederlassungslager ab 80 kg auf Anfrage
Direktlieferkosten bis 4.000,- € (Nettowarenwert) 30,00 € zzgl. MwSt.
Direktlieferkosten über 4.000,- € (Nettowarenwert) frachtkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
Direkt-Expresslieferkosten bis 40 kg 50,00 € zzgl. MwSt.
Direkt-Expresslieferkosten ab 40 kg auf Anfrage

Bei Rückgabe von bestellter Ware werden 20 % des Warenwertes berechnet!

Service- und Lieferbedingungen zum ausdrucken.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Navigation